• Erbenermittlung • Genealogie •

Nachforschungen in Erbschafts- und Familienangelegenheiten

Peter Scheulen, M.A.

Heumandl_PortraitScheulen-breit

Meine Spezialität sind schwierige Ermittlungen, die detektivischen Spürsinn verlangen, etwa im Zusammenhang mit Vertriebenenfamilien, unklaren Abstammungs- und schwierigen Familienverhältnissen. Oftmals ist das Wissen um nächste Verwandte aufgrund tragischer Schicksale der Vorfahren nicht vorhanden, der Kontakt vor Generationen abgebrochen.

Es werden auch Personenrecherchen ohne erbrechtlichen Hintergrund angenommen, jedoch muss eine für den oder die Gesuchte „positive Motivation“ gegeben sein. Meine Auftraggeber können sich darauf verlassen, dass ich in jedem Einzelfall größtmögliche Sorgfalt walten lasse und nur ausgewählte Rechercheprojekte mit realistischen Erfolgsaussichten in Bearbeitung nehme.

Hierfür biete ich Privatpersonen und Nachlasspflegern individuelle Erstberatung an. Eine qualifizierte schriftliche Stellungnahme im Vorfeld kostet maximal € 80.



Zur Person


Lebenslauf

Heumandl_PortraitScheulen-Schreibtischhoch

1962 geboren und aufgewachsen in Jünkerath/ Eifel, Rheinland-Pfalz.
Ausbildung: Magister Artium Neuere Geschichte, Öffentliches Recht/ Völkerrecht, Ethnologie an der Universität Bonn; Studienjahr und Berufsaufenthalt in den U.S.A. 1986/87 und 2007.

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Spanisch, dazu ein wenig Polnisch und Russisch.


 


Beruflicher Werdegang


Heumandl_PortraitScheulen-Einganghoch
Als studierter Historiker mit Berufserfahrung in deutschlandweit führenden Erbenermittlungsfirmen habe ich 2014 den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Nach 13 Jahren in Deutschland war ich zuletzt von 2008-2013 in Österreich, bei der Historikerkanzlei für Genealogische Recherchen GmbH in der Nebenstelle Innsbruck tätig. In den nunmehr über zwei Jahrzehnten habe ich vielfältige Erfahrungen und Kontakte zu versierten Genealogen und Juristen im ganzen Bundesgebiet gesammelt, darüber hinaus in den wichtigsten europäischen Ländern und in den Vereinigten Staaten. Die Möglichkeit, fallbezogene Kooperationen mit kompetenten Kollegen im In- und Ausland einzugehen, gewährleistet eine optimale Betreuung.Die Realisierung von Nachlässen im In- und Ausland durch internationale Anwaltskontakte, internationale Urkundenbeschaffung sowie das Ausermitteln komplizierter Erbfolgen bilden ein komplexes Profil an Dienstleistungen, wo der für sich tätige Erbe rasch überfordert wäre oder mehr Arbeit als Freude an seiner Erbschaft hätte.


 


Leistungen

Heumandl_HG-02

Ermittlung der Erben

  • Kompetente Ermittlungen

    Sie können sich darauf verlassen, dass in jeder Einzelfall mit größtmöglicher Sorgfalt behandelt wird und nur ausgewählte Rechercheprojekte mit realistischen Erfolgsaussichten in Bearbeitung genommen wird.

  • Kompetente Begleitung

    Während des gesamten Verfahrens begleite ich Sie, indem Sie über die laufenden Stand der Dinge informiert werden.

  • Kompetente Dokumentation

    Die gesammelte Information wird dokumentarisch festgehalten und Ihnen am Ende zusammengefasst zur Verfügung gestellt.

Vorgehensweise

  • Erben

    In den nunmehr über zwei Jahrzehnten habe ich vielfältige Erfahrungen und Kontakte zu versierten Genealogen und Juristen im ganzen Bundesgebiet gesammelt, darüber hinaus in den wichtigsten europäischen Ländern und in den Vereinigten Staaten.

  • Nachforschung

    Die Möglichkeit, fallbezogene Kooperationen mit kompetenten Kollegen im In- und Ausland einzugehen, gewährleistet eine optimale Betreuung.

  • Familien

    Abwickeln deutscher Nachlässe, internationale Urkundenbeschaffung sowie ermittlerische Umsetzung von Erbfolgen verschiedenster Länder verbunden mit internationalen Anwaltskontakten sind weitere Stärken.


Rechtliches

Geschäftsbedingungen

Da ich ein Einzelgewerbe betreibe, ist die gesetzliche Grundlage das deutsche Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Ferner kommen allgemeines Vertragsrecht, Verbraucherschutzrichtlinien und laufende Rechtsprechung zur Anwendung.

Was die Vergütung angeht, so ermittle ich in Erbsachen vorzugsweise auf Erfolgsbasis, also kostenfrei für den Nachlass. Bei Auffinden unbekannter Erben wird mit den betreffenden Personen eine erfolgsabhängige prozentuale Provision vereinbart. Diese liegt meist zwischen 15% und 25 % des zur Auszahlung kommenden persönlichen Erbteils. Bei Beteiligung ausländischer Partnerbüros ist entsprechend der international branchenüblichen amerikanischen Standards bis zu einem Drittel (33 %) fällig, von der mir nur der kleinere Teil zusteht. Dokumentation der Erbfolge sowie wirtschaftliche Abwicklung sind hierin enthalten.

Die Honorarvereinbarung kann flexibel gestaltet werden,  mit oder ohne Inklusion externer Dienstleistungen, z.B. von Anwälten, Steuerberatern, Vereidigten Übersetzern. Besonderen Kundenwünschen (Kürzung der Provision bei finanzieller oder anderer Unterstützung durch Erben) versuche ich gerecht zu werden. Faire Bedingungen für beide Seiten sind meine Maxime.

Bei rein genealogischen oder personenbezogenen Recherchen werden € 50/ Stunde inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Auslagen verrechnet. Das Auftragsvolumen kann nach Einzelfallprüfung begrenzt werden, liegt jedoch bei mindestens € 300. Eine Kombination von Stunden- und Erfolgsbasis ist in Ausnahmefällen möglich.


 

Rechtliches

Da der Bedarf an gewerblicher Erbenermittlung, d.h. an herrenlosen Erbschaften in früheren Jahrzehnten wesentlich geringer war, bewegt sich die junge Branche leider in vieler Hinsicht in einer rechtlichen „Grauzone“.  Ein allgemein anerkannter Berufsverband mit ebensolchen Verhaltenskodizes existiert in Deutschland trotz einiger Bemühungen nicht. Wichtige Rahmenbedingungen sind nur durch Gerichtsurteile verschiedener Instanzen geregelt und nicht allgemein bekannt. Vor allem gilt dies für den Vergütungsanspruch (BGH, 23.09.1999 – III ZR 322/98). Da der aufgefundene Erbe mit den vom Ermittler gemachten Angaben selbst seine Ansprüche ohne jegliche Ermittlungsvergütung für die oftmals aufwändigen Recherchen geltend machen könnte, veranlasst dieses Urteil beim Erstkontakt zum Vorenthalten von Einzelheiten zum Erblasser. Erst nach  Honorarzusage lege ich daher alle Einzelheiten über den Nachlass offen. Umgekehrt ist der Übervorteilung nichtsahnender und rechtsunkundiger Erben leider Tür und Tor geöffnet, wie Veruntreuung von Erbengeldern, Rückfordern ausgezahlter Erbanteile durch später ermittelte nähere Verwandte.

Beim Umgang mit Personendaten ist ein Höchstmaß an Vertraulichkeit selbstverständlich. Datenschutzbestimmungen sind in den letzten Jahren, insbesondere bei Recherchen im osteuropäischen Ausland zunehmend verschärft worden, was das rasche Auffinden und Dokumentieren von Erben erheblich erschwert. Ein vertrauensvolles Verhältnis zu auskunftgebenden Behörden ist daher eine wichtige Säule meines Erfolgs.

 


 

Kontakt

 

Kontakt

Peter Scheulen MA
Internationale Erbenermittlung – international probate search/genealogy

  • Am Raineck 19 • D-82481 Mittenwald - Germany

  • scheulen@erben-ermittlung.eu
  • Deutschland: phone +49 8823 944 01 29, mobile +49 176 64 62 01 63

Kontaktieren Sie uns




Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir melden uns in Kürze.

Beim Senden der Nachricht ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte füllen Sie sämtliche Felder aus, damit die Nachricht gesendet werden kann.


Impressum

Peter Scheulen, M.A.

Geschäftsgegenstand laut Gewerbeanmeldung vom 1. Juli 2012
„Erbenermittlung, Genealogie sowie historische Forschungen“

Adresse:

Am Raineck 19
D 82481 Mittenwald

Finanzdaten:

Steuer-ID: 93 124 387 607
UST ID: DE 277020475

Geschäftskonto:

Postbank München
DE12700100800646804803
BIC PBNKDEFF

Telefon:

Festnetz:
+49 8823 944 01 29

Mobile:

D: +49 176 646 20 163
A: +43 664  736 21 200


Design & Umsetzung:

Heumandl_Logo_052014_RZ-01